Zieh deine Wanderschuhe an und los gehts auf den Tafelberg

Der Tafelberg ist ein Wunderland für Wanderer: Wildnis und Natur mitten in Kapstadt. Aber nicht alle Wege sind gleich. Manche machen mehr Spaß als andere und dann gibt es Wege mit Schatten und solche, wo die Sonne brutal auf die Stirn brettert. Wir verraten dir unsere Lieblingswanderwege.


Platteklip Gorge

Lass dich vom Namen nicht täuschen. Dieser Wanderweg ist alles andere als platt. Obwohl es die sicherste Route auf den Tafelberg ist - geradewegs hoch auf der Vorderseite mit Blick auf die Tafelbucht - haben sich schon einige Wanderer in Schwierigkeiten gebracht. Warum? Hier gibt es kein Schatten. Diesen Weg am besten morgens machen. Am späten Nachmittag ist der Weg auch erträglich, aber auf keinen Fall am Mittag.

Die ersten 300 Meter schlängeln sich durch Fynbos und einem kleinen Wasserfall. Folge dem Contour Path und halte dich etwa für 100 Meter links, bis du den Platteklip Weg siehst. Dieser geht im Zickzack nach oben und die Route ist deutlich erkennbar. Weiter oben bieten die Klippen Schatten. Im Winter ist hier oft ein Wasserfall.

Start: Starte auf der Tafelberg Road, etwa 1,5 km nach der Seilbahnstation. Du wirst einen Parkplatz sehen und das Schild “Platteklip Gorge” .

Distanz: 2 km, 670 m


Platteklip: Hier brettert die Sone auf die Stirn.

Kasteelsport

Diese Route war lange der ruhigere Cousin des Platteklip Gorge. Mittlerweile ist der Kasteelsport-Hike mindestens genauso beliebt. Hier wanderst du seitlich den Tafelberg hoch und hast einen Ausblick auf Sea Point, Camps Bay und Bakoven. Am besten parkst du in der Theresa Avenue in Camps Bay und folgst der kleinen geteerten Straße hoch bis du ein Schild siehts, dass den Kasteelsport Hikingtrail ausweist. Nimm ausreichend Wasser mit, der Weg ist relativ einfach zu begehen, aber steil. Etwa einen Kilometer vom Start erreichst du Breakfast Rock, ein großer Stein, der Platz zum Sitzen und Verschnaufen bietet. Ausblick inklusive. Folge dem Pfad bis nach oben. Du kannst dann weiter bis zur Platte auf den Tafelberg gehen und Platteklip wieder runter, oder du kannst bis nach Constantia laufen.

Start: Theresa Avenue Camps Bay

Distanz: 5 km, 505 m

Von hier aus kannst du bis nach Constantia laufen.

Lions Head

Der Lions Head ist wahrscheinlich die bekannteste Route. Der Wanderweg schlängelt sich um den Lions Head bis zur Spitze herum und man braucht etwa 1 Stunde bis nach oben. Dieser Wanderweg ist auch beliebt bei Trailrunner, daher sehr belebt. Für etwa 1 Kilometer wandert man auf einem Weg, dann wir der Pfad schmaler und steiniger. Alle paar Meter steht eine Bank zum Verschnaufen und natürlich um den Ausblick zu genießen. Abenteurer können eine Abkürzung an Ketten heraufklettern. Wem das zu wahnsinnig ist, folgt dem Pfad weiter und kommt etwa 20 Minuten später oben an. Oben angekommen hast du einen 360 Grad Ausblick auf Kapstadt - mit Robben Island, die Clifton Strände und die City Bowl.

Start: Von der Kloof Nek Road kommend, biege rechts in die Signal Hill Road und fahre bis zum Lions Head Parkplatz. Hier beginnt der Weg. Distanz: 2,6 km, 280 m


Lions Head Loop

Wusstest du, dass du auch um den Lions Head herum laufen kannst? Dieser schöne Wanderweg startet ebenfalls am Lions Head Parkplatz. Statt den Weg hinauf zu nehmen, biegst du rechts (am gelben Mosaiklöwen) auf den Pfad ein. Du läufst nun parallel zur Straße. Wenn du an die erste Weggabelung kommst biegst du links ab. Du blickst nun auf Sea Point und läufst an Villen in Bantry Bay und Fresnay vorbei. Hier erwartet dich ein kleiner Wald und ein fantastischer Ausblick auf Clifton. Nach etwa 3,5 km halte dich links und verschnaufe auf einer Bank unter den Pinien. Folge dem Pfad und halte dich links (sonst landest du auf dem Signal Hill) bis du wieder am Start angekomemn bist.

Start: Von der Kloof Nek Road kommend, biege rechts in die Signal Hill Road und fahre bis zum Lions Head Parkplatz. Hier beginnt der Weg.

Distanz: 5,3 km, 130 m


Pipe Track

Dieser Weg führt nicht auf den Berg, doch durch eine schöne Protealandschaft, immer gerade aus bis zur Höhe des 12 Apostel Hotels. Nimm dir für den Pipe Track genügend Wasser mit, denn auch hier gibt es wenig bis kein Schatten. Dieser Wanderweg wurde 1887 angelegt, als die Wasser Pipeline mit Aquedukten durch den Woodhead Tunnel zum Molteno Reservoir in Oranjezicht gebaut wurde. Noch heute kannst du die alten Rohre erkennen.

Start: Von der Kloof Nek Road kommend, biege links in die Tafelberg Road udn halte gleich am ersten Parkplatz.

Distanz: 5 km, 70 m



Newlands Forest

Hier im Newslands Wald ist immer Schatten. Der Newlands Forest befindet sich, wie der Name schon sagt, in Newslands und eignet sich besonders für Familien mit Kindern und Hunden. Verschiedenen kleine Wege führen durch den Park. Du kannst hier stundenlang herumlaufen, hin und wieder kommt eine leichte Steigung, aber generell ist es flach. Falls du lieber picknicken möchtest, laufe zu den Braai Spots. Hier gibt es Steintische und Toiletten, du musst nur noch das Essen mitbringen.

Start: Union Avenue, neben der Newlands Fire Station



Heißer Tipp: Für einen unvergesslichen Sonnenuntergang loht sich ein Spaziergang auf dem Signal Hill. Am besten fährst du zum Parkplatz auf dem Signal Hill. Suche dir deinen Lieblingsspot, denn du hast einen herrlichen Ausblick auf Robben Island, Sea Point und die City Bowl. Genieße den Sonnenuntergang mit einem Glas Wein.



Start: Von der Kloof Nek Road kommend, biege rechts in die Signal Hill Road und fahre bis zum Ende. Hier ist der Signal Hill Parkplatz.

© 2020 by Hanni Heinrich.

  • YouTube
  • Pinterest DeinKapstadt
  • Facebook Social Icon
  • Instagram