• Ida Katnic

Bestimmt kennst du diese Promis aus Südafrika

Wusstest Du, dass Howie, Motsie Mobuse & Co. aus der Regenbogennation stammen?Was sie über ihre Jugend in ihrem Land sagen, liest du bei uns.


Der ehemalige südafrikanische Präsident Nelson Mandela und die „Pata Pata“-Sängerin Miriam Makeba sind vielen ein Begriff. Sie sind berühmte Persönlichkeiten des Landes und jeder kennt ihre Namen, weit über die südafrikanischen Grenzen hinaus. Aber wusstest Du, dass beispielsweise auch Howard Carpendale, Charlize Theron und Candice Swanepoel ursprünglich aus Südafrika kommen?


Howie, der Schlagerstar


Howard Carpendale kommt ursprünglich aus Durban

Der „Hello again“-Sänger Howard Carpendale hat südafrikanische Wurzeln. Der Schlagersänger und Komponist ist am 14. Januar 1946 in Durban zur Welt gekommen. Durban ist die drittgrößte Stadt Südafrikas mit rund 600.000 Einwohnern.


Die Familie hatte, wie es damals nicht ungewöhnlich war, einen schwarzen Hausangestellten. „Ich empfand ihn als Teil unserer Familie“, sagt der Sänger in einem Interview in der Frankfurter Rundschau (FR) im WM-Jahr 2010.


Überhaupt bekam er als Jugendlicher das Apartheit-Regime mit. „Die ganze Maschinerie der Rassentrennung war für uns Alltag“, sagt er. Einen Fernseher habe die Familie nicht besessen, um sich ein anderes, eigenes Bild machen zu können. Ende der 1960er-Jahre siedelte Howard Carpendale nach Europa über.


In Deutschland wurde er mit Hits wie „Hello again“ und „Ti amo“ berühmt. Heute lebt Carpendale in Florida. In den 1990er-Jahren traf er Nelson Mandela in Deutschland, war beeindruckt, aber locker und sagte scherzhaft zu ihm:


„Ich warne dich, komm nicht nach Deutschland und versuche, der berühmteste Südafrikaner zu werden, denn den Job habe ich schon.“ (Quelle: FR, 2010)



Charlize, die Schauspielerin


Vom Farmgirl zum Hollywoodstar

Der Hollywood-Star Charlize Theron ist am 7. August 1975 in Benoni in der Provinz Gauteng zur Welt gekommen und in dem kleinen Ort auf der Farm ihrer Eltern aufgewachsen.


Im Alter von 16 Jahren begann sie zu modeln und zog von Südafrika nach Europa. Bekannt ist die Oskar- und Golden Globe-Gewinnerin vor allem durch Filme wie „Show White and the Huntsman“, „Fast & Furious“ und „Mad Max.“


Die 44-jährige Schauspielerin lebt heute mit ihren beiden Kindern in den USA.


„Während der Apartheid in Südafrika aufgewachsen zu sein, hat mir die Bedeutung von Gleichberechtigung und Menschenrechten hyperbewusst gemacht.“

(Quelle: Elle, 2018)


Candice, das Model


Hat im Milch- und Fleischbetrieb der Eltern mitgeholfen

Das blonde Top-Model Candice Swanepoel wurde am 20. Oktober 1988 in der südafrikanischen Kleinstadt Moovi River geboren. Der Ort in der Provinz KwaZulu-Natal hat rund 3.000 Einwohner und liegt 150 Kilometer von Durban entfernt.


Ihre Eltern sprechen Afrikaans und ihre Vorfahren sind Buren niederländischer Abstammung. In ihrer Jugend half sie auf dem Hof ihrer Eltern im Milch- und Fleischbetrieb mit und wurde aufgrund ihrer Größe und dünnen Erscheinung in der Schule gemobbt.


Ihre Mitschüler hielten sie für ungelenkig und unbeholfen. Gerne schaute sie sich in ihrer Freizeit Model-Shows im Fernsehen an und stylte sich. Mit 15 Jahre wurden sie von einem Model-Scout in Durban auf einem Flohmarkt entdeckt. Ab dann ging alles ganz schnell. Inzwischen läuft sie unter anderem für Victoria’s Secret, ist verheiratet und zweifache Mutter. Zu ihrer Kindheit sagt sie:


„Es war wundervoll dort aufzuwachsen.“ (Quelle: Motivationsgeschichten, 2016)

Motsi,die gelenkige Tänzerin


Am meisten fehlen ihr die Gewürze aus Südafrika

Bekannt geworden ist Motsi Mabuse durch die RTL-Sendung „Let´s dance“, wo sie seit 2010 als Tanzprofi in der Jury sitzt. Die rassige Tänzerin wurde am 11. April 1981 in dem kleinen Ort Mankwe geboren.


Die Stadt liegt in der Provinz North West nördlich von Johannesburg. Also sie fünf Jahr alt war, zog die Familie in die Hauptstadt Pretoria, wo sie die Highschool besuchte.


Noch heute schwärmt sie von den vielen schönen im Frühjahr blühenden Jacaranda-Bäumen in Pretoria. Mit elf Jahren fing sie mit dem Tanzen an. „Unsere Eltern brachten viele Opfer, weil Tanzen nicht der billigste Sport ist“, sagte sie RTL im Interview. Mit 17 Jahren beendet sie die Schule und fängt ein Jurastudium an, um die Anwaltskanzlei ihres Vaters zu übernehmen. Da es aber mit dem Tanzen so gut lief und sie mit 18 Jahren südafrikanische Vizemeisterin in Lateinamerikanischen Tänzen wurde, bracht sie das Studium ab und fokussierte sich auf den Tanzsport. Mit 18 Jahren kam Motsi nach Deutschland.


Bei der Fußball-WM 2010 in Südafrika gehörte sie zum ARD-Team und lieferte Hintergrundberichte. Auf ihr Heimatland ist sie stolz. Sie freue sich jedes Mal, wenn sie nach Südafrika fliege, über über die Lebensfreunde der Menschen, überall werde gesungen und getanzt.


„Am meisten fehlen mir die Gewürze aus Südafrika. Und was ich auch vermisse, ist die Lockerheit der Menschen dort im Allgemeinen.“ (Quelle: Gala, 2018)

J.J.R., der Hobbit-Autor


J.J.R.Tolkien, der Herr der Ringe, wurde in Bloemfontein geboren

Der Autor der „Herr der Ringe“-Saga und des „Hobbits“ - J.J.R.Tolkien wurde am 3. Januar 1892 in Bloemfontein geboren. Die sechstgrößte Stadt des Landes mit circa 250.000 Einwohnern liegt in der Provinz Free State. Er besuchte oft die etwa 500 Kilometer entfernte Ortschaft Hogsback. Dieser Ort bietet eine gewaltige Natur, von atemberaubenden Wasserfällen bis hin zu Wäldern und Grasebenen. Davon hat er sich ganz sicher inspirieren lassen.


Tolkien lebte allerdings nur drei Jahre in Südafrika, da seine Familie, die ursprünglich aus dem Vereinigten Königreich kam, wieder zurückging. Seine Mutter vertrug das afrikanische Klima nicht.


Gestorben ist er am 2. September 1973 in Bournemouth im Südwesten Englands.



Heißer Tipp: Pigcasso, das weltweit einzige malende Schwein ist zwar keine Prominente, aber eine kleine Berühmtheit. Pigcasso, wie sie liebevoll genannt wird, lebt auf einem Bauernhof in Franschhoek. Die malende Schweinedame hat einen eigenen Wein und der Erlös ihrer Kunstwerke kommen Non-Profit Organisationen zugute. Besuche Pigcasso, wenn Du einen Ausflug nach Franschoek machst.



121 Ansichten

© 2020 by Hanni Heinrich.

  • YouTube
  • Pinterest DeinKapstadt
  • Facebook Social Icon
  • Instagram